Die Universität Liechtenstein beteiligt sich an der Architektur-Biennale in Venedig mit einem Projekt. Architekturstudenten der Universität Liechtenstein gestalten im Palazzo Trevisan degli Ulivi den Anlass «New Schools of Thought».
Peter Staub, Vera Kaps und Georgia Papathanasiou (Uni Liechtenstein) betreuen verschiedene Denkschulen und das sich stetig erweiternde Feld der Architekturvermittlung. Zu diesem Anlass geben die drei Kuratoren die Zeitschrift «New School of Thought» heraus.
Das Projekt basiert auf dem Forschungsprojekt Nest. An diesem Projekt sind dem neben der Universität Liechtenstein die Architectural Association School of Architecture in London, die Akademie der Bildenen Künste in Wien, die Universität Antwerpen und die Universität in Umea, Schweden, beteiligt. Es werden Tendenzen im Kontext der akademischen Homogenisierung innerhalb der europäischen Architekturausbildung untersucht.